#08 – Indies, und wie sie die Spielewelt verändert haben!

Direkt Download der Episode:

 

https://nerdovernews.de/Podcast/008_Indies_und_wie_sie_die_Spielewelt_veraendert haben.mp3

Wenn es euch gefallen hat, könnt Ihr uns gerne auf

https://www.steadyhq.com/NerdOverNews

unterstützen.

Dann bekommt Ihr nicht nur alle 14 Tage eine neue Episode, sondern dazwischen auch noch eine Bonus Episode.

Außerdem gibt es die Hauptepisoden 3 Tage Früher!

3 Kommentare zu „#08 – Indies, und wie sie die Spielewelt verändert haben!“

  1. Thema Unterstützung via Steady oder Patreon:

    Mir persönlich wäre Patreon lieber bzw. dann hättet ihr dort sofort meinen Pledge (ich habe schon mehrfach dort geguckt, ob es euch nicht vielleicht doch mittlerweile gibt/gab, da Patreon ja auch so langsam in Deutschland in Mode kommt). Bei Steady muss ich ‘(wenn man mal ehrlich ist irgendwo auch zu meiner Schande) gestehen, habe ich bisher nichts gespendet, schlicht und ergreifend, weil ich mich nicht auf noch einer Plattform anmelden wollte, wo ich dann Zahlungsdaten und persönliche Daten hinterlege und eine weitere Plattform habe, die ich dann ab und an ansteuern muss. Natürlich irgendwo ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es läppert sich dann doch und der Mensch ist ja auch irgendwo faul.

    P.S.:
    Auf den Itunes-Nick “ichduersieeswirihrsie” kommt man, wenn man vor 9 Jahren mit 14 ein Konto eröffnet hat, unkreativ war und den gleichen NIck auch schon bei EA für FIFA hatte. Wir waren ja alle mal jung

  2. RitterKaktusX2

    Wieder ein sehr schöner Podcast geworden.
    Zu euren Fragen:
    Ich kann euch leider zur Zeit allgemein nicht mit Steady nicht unterstützen aber vielleicht geht es ja Mal irgendwann.
    Den Podcast Namen finde ich eigentlich gut. Er zeigt womit ihr euch beschäftigt und bleibt gut in Erinnerung.
    Andere Themen wären aber natürlich auch interessant.
    Zum Thema:
    Ich habe bisher keine Indies gekauft aber sie erinnern mich schon irgendwie an Handspiele nur dass die meisten nichts kosten oder dann mit zusätzlichen Inhalten werben. Beispielsweise gibt es ja auch so viele Spiele die mehr versprechen als es gibt und manchmal auch nur in kleinen Gruppen entwickelt wird.

  3. Hi,
    naja, also ich komme noch aus einer Zeit in der meine erste Konsole ein aufgebohrtes Pong war… das ATARI war da schon echt der Knaller und wir hatten damals noch mit einfarbigen Sprites (die Spielfiguren, die sich bewegen…) zu kämpfen. Man waren wir glücklich, als wir dann irgendwann mal mehr als 16 Farben hatten und alles nicht mehr ganz so eckig war…. nach Atari ST Computer und Atari Jaguar, PS1, PS2 und Gamecube hab ich ein wenig Pause gemacht und war echt erschrocken, dass dieses eckige und nur 16 Farben wieder “in” war… neeeeeeeee nix für mich. Hab ich keinen Spaß dran und kann ich nicht nachvollziehen. Hab da auch noch nix gespielt in der Richtung, wobei meine letzte Konsole eine PS Vita war(da gibts ja auch ne Menge Indy Sachen) und meine nächste evtl eine Switch wird, aber da bin ich im Moment noch nicht so ganz sicher…. witziger Podcast… mehr davon
    LG Patrick (mit “ä” gesprochen )

Schreibe einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei “Operation: Selbständigkeit”.

Falls du mich schon bei Steay unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.