#18 – Das Leben in 5 jahren

Oh wir haben da einige Themen abgehandelt … Wie ist die Welt in 5 Jahren .. eine perspektive von Marcel und Mir.

4 Kommentare zu „#18 – Das Leben in 5 jahren“

  1. RitterkaktusX2

    Ich denke, dass sich auch im Bereich Schule einiges tun wird. Bei uns will die Schule beispielsweise viel mehr Technik in den Unterricht bringen. Wir haben schon 4 Computerräume und auch schon ein paar Whiteboards. Das sind Tafeln die man mit einem Computer verbinden kann und dann darauf zum Beispiel PowerPoint Präsentationen machen kann und einiges mehr. Das ist auf jeden Fall besser als die alten Tageslichtprojektoren. 😁 Aber etwas nicht so positives ist, dass jetzt auch manchmal mit Clouds gearbeitet wird. Das ist ja ganz gut, wenn man dann nicht immer einen Usb Stick braucht aber wehe es funktioniert nicht. Dann muss man alles von vorne machen weil man an die Sachen nicht kommt.

  2. Hi,
    warumkann man die Folgen nicht mehr runterladen? Gerade bei einem Podcast finde ich das sehr wichtig….
    LG Patrick

    1. spigandromeda

      Danke für den Hinweis lieber Patrick. Es gab tatsächlich einen Fehler im Player. Jetzt sollte der Download wieder funktionieren.

      LG spigandromeda

  3. Hi, danke fürs Freischalten!!!
    Hab ihn jetzt auch gehört. Mal was zum Thema Elektroauto. Mein Kollege hat einen Zoe von Renault (der kostet so um die 20.000€ also keine 40k oder mehr) Der fährt jeden Tag damit so 50km zur Arbeit und zurück und danach muss er ihn aufladen. Das ist halt ein Problem. Wenn man auf dem Land lebt, hat man seine Garage oder Stellplatz und da kann man laden. Eben auch über Nacht. Wenn man aber in Berlin wohnt, wo man eh kaum Parkplätze findet, wie will man da sein Auto laden? Nachts das Kabel aus dem 5. Stock auf die Straße legen??? Da sehe ich eben ein Problem, denn in Städten würde ein Elektroauto doch sinnvoller sein, da man eher kürzere Wege hat und evtl nicht jeden Tag aufladen muss. Hatte auch mal darüber nachgedacht, aber ich wohne hier in Miete und in der Garage ist kein Stromanschluss.
    Egal, weiter so. Mal sehen wie es mit euch weiter geht. Finde den Podcast nach wie vor gut. In sofern Daumen hoch.
    LG Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei “Operation: Selbständigkeit”.

Falls du mich schon bei Steay unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.