#25 – Auswandern – Wirklich eine gute Lösung?

Die 25. Folge – Ist Auswandern wirklich so der heiße Scheiß.

Premium Folgen: www.steadyhq.com/NerdOverNews

Dann bekommt Ihr nicht nur alle 14 Tage eine neue Episode, sondern dazwischen auch noch eine Bonus Episode.

Außerdem gibt es die Haupt Episoden 3 Tage Früher!

6 Kommentare zu „#25 – Auswandern – Wirklich eine gute Lösung?“

  1. Hallo Ihr Drei!
    War wieder eine prima Unterhaltung zum zuhören. Die Frage des Auswandern stellt sich mir nicht. Da bin ich ganz bei Tim, der sagte, “Urlaub ja, dort Leben, nein”. Im Urlaub hat man ja immer einen etwas verklärten Blick und sieht nur das Positive im Land. Und natürlich geht es hier in Deutschland nicht jedem gut, aber alleine das soziale System möchte ich nicht missen.
    Freue mich schon sehr auf das nächste Podcast-Thema; wie wäre es zum Beispiel mal mit Hobbys? Oder war das schon?
    Liebe Grüße an Euch aus Berlin Prenzlauer Berg 😃

  2. Hallo zusammen, wollte mal auf den Kommentar zur Kritik an Marcel eingehen, weil ich leider zustimmen muss. Seine Stimmlage ist leider wohl von Natur aus nicht ganz so enthusiastisch und eher monoton. Deswegen will ich ihm jetzt gar nicht allgemein Desinteresse zusprechen, aber wenn diese Stimmenlage dann noch mit kurzen, knappen Reaktionen gepaart wird kommt es leider so rüber. Vor allem zu Beginn der Podcasts ist das immer recht stark der Fall. Patrick rutscht oft in die Moderatorenrolle, versucht dann Fragen zu stellen und was rauszukitzeln was dann etwas bemüht wirkt. Und wenn dann der Gegenpart wiederum erneut nur einen Brocken zurückgibt, wirkt das ignorant und etwas lieblos gegenüber dem Gesprächspartner, der sich abstrampelt. So interpretiere ich auf jeden Fall mal die Rezension, ist aber natürlich auch gefärbt von meiner Meinung. Habe aber auch die Passagen gehört, in denen Marcel warm wird und sich richtig in Themen reindiskutieren kann und dann auch zuhörenswürdige Diskussionen entstehen. Leider hinterbleibt aber trotz dieser Momente der Gesamteindrucks eines Muffels. Ist gerade sehr harsch, aber ich glaube leider, dass Podcasten nicht ganz so dein Steckenpferd ist, Patrick aber unbedingt einen starten wollte, um auf den Zug aufzuspringen und eine neue Einnahmequelle zu generieren. Marcel war nun vielleicht leider der nächstbeste Kandidat, der sich überzeugen lies. Ich glaube ein gemeinsamer Kneipenabend mit Diskussionen und Lachern wäre absolut klasse und Marcels Charme würde in Natura besser rüberkommen. Aber das Mikrofon fängt das leider nicht wirklich ein und das ist auch einer der Gründe, warum ich seit ein paar Wochen/Monaten regelmäßigen Hörens neue Folgen von euch in meinem Feed leider meist aus Unlust überspringe und aktuell nur reingehört habe, weil der Rest leider schon ausgehört war. Aber nur kritteln ist unfair, deswegen konkrete Idee um das anzugehen: Marcel mal die Gesamtverantwortung für eine Folge geben mit Anmoderation, Abmoderation und auch bisschen die Antworten aus euch anderen beiden rauskitzeln. Zwingt ihn vielleicht etwas mehr in den aktiven Part und überbrückt den Einstieg in den Redefluss.
    Und mein zweiter Grund geht Richtung Patrick: bitte komm wieder zurück zu etwas Freude an der Sache selbst und weg vom Geschäftssinn und Algorithmusdruck. Bin schon seit ca. Frühjahr 2017 zum Switch Release Abonnentin deines YT Kanals und habe echt gerne zugeschaut, aber seit 4-5 Monaten schalte ich auch dort nicht mehr ein weil es mir einfach zu anstrengend geworden ist mit dem Fokus auf die Selbstständigkeit und den Einnahmendruck. Ich glaube leider, dass deine Entscheidung zum Hauptberuf Youtuber/Streamer/Podcaster usw. viel zu früh kam und das Konstrukt nicht stabil genug war/ist um wirklich davon zu leben. Ständig geht es darum, wie anstrengend deine Selbstständigkeit ist und wie der Algorithmus dich behindert und das doch jeder bitte auf Steady unterstützen soll. Ich will nicht bestreiten, dass es sicherlich auch nicht einfach und sehr anstrengend ist, aber diese Entscheidung hast du selber gefällt und nun geht es in einen Bettelmodus über. 1x auf die Möglichkeiten zur Unterstützung hinweisen ist ok, aber selbst deine Mitpodcaster machen sich ja schon lustig, dass bei der Erwähnung von steady die automatische Werberatter abgespielt wird und das dann auch 5 Minuten dauern kann (ja ich weiß, dass es in dieser Folge bewusst als Witz überspitzt und häufig war – leider ist es das im Rest den Contents aber nicht). Ich habe einen netten Herren mit einer Gaming und vor allem Nintendoleidenschaft abonniert, der gerne News dazu gemacht hat weil es ihm Spaß machte. Jetzt erlebe ich einen abgehetzten und besorgten Youtuber, der allen Algorithmusschwankungen und Einnahmemöglichkeiten hinterher rennt, weil er Angst hat seine Miete nicht bezahlen zu können aber eigentlich selber auch keinen Bock drauf hat. Ich weiß, dass guter Content nicht umsonst sein kann, aber dieser Fokus/Druck macht deine Inhalte nicht wirklich besser und im Zweifelsfall fpr mich uninteressant/anstrengend.
    Tut mir leid für die harten Worte und ich weiß, dass es nicht fair ist jemandem sowas anonym ohne direkte Reaktionsmöglichkeit vor den Latz zu hauen. Aber diese Gedanken hatte ich schon lange und durch das Reinhören heute nach etwas Abstinenz musste ich leider feststellen, dass es eher schlimmer wird als besser (Hauptgrund fürs Auswandern Steuerersparnisse als Selbstständiger fand ich auch etwas traurig, so etwas ist mehr Wert als Freundschaften?) musste ich jetzt mal was schreiben. Alles Gute aber weiterhin, drück dir dennoch die Daumen dass du glückich bist mit deinem Lebensweg.

  3. RitterkaktusX2

    Interessantes Thema, auch wenn ich mich noch gar nicht richtig damit auskenne.

    Allgemein würde es für mich nicht in Frage kommen auszuwandern. Aus familiären Gründen aber auch weil ich gar keinen richtigen Vorteil für mich darin sehe. Mit dem heißen Wetter hab ich bis jetzt kein Problem und ich wüsste auch jetzt nicht direkt wohin ich gehen sollte. Ich würde aber auch am ehesten Schweiz sagen. Aber auf längere Zeit würde ich es generell nicht machen sondern eher kurz für Urlaub. Allerdings selbst dann würde ich nicht alleine weg wollen.

    1. Letzte Woche habe Ich bei Steady kommentiert, das war wohl falsch. (ups)
      Wieder eine Folge die man gerne am Stück durchzieht und interessante Ansichten zu hören bekommt.
      Ich selbst bin immer irritiert wie weit Menschen reisen wollen. Mich zieht es höchstens in Länder innerhalb Europas. Aber am liebsten reise ich bloß um die Ecke.
      Bin aus dem Ruhrpott ins Sauerland ausgewandert, das sind 100km und eine völlig andere Kultur. Ich bin immer wieder schockiert wie wenig Menschen die hier wohnen das nutzen, was direkt vor der eigenen Tür ist. Seen, Wanderwege, Restaurants, Skipisten, Aussichtspunkte.
      Liebe Menschen, lernt eure Heimat kennen, wir haben echt tolle Orte in Deutschland.

      Liebe Grüße.
      P. S. Wo kommentiert man am besten Specialfolgen die man nur als Unterstützer*in ab 3€ auf SteadyHQ hören kann? Welche ich übrigens allen kostenlos Hörenden empfehlen möchte.

  4. Kleiner Kommentar zum Podcast, ist mir jedoch beim Bonus (Raute) 22 aufgefallen: Die Stellen im Podcast an denen ihr vom Thema abweicht sind immer sehr unterhaltsam, theoretisch bräuchtet ihr mal eine Folge komplett ohne Thema ^^ Trotzdem weiter so.

  5. Patrick mit "ä"

    Hi,
    tolle Folge, ich finde Marcel nicht gelangweilt oder wie auch immer die andern ihn bezeichnen wollen… ich finde seine Sprüche und seine Art gut so.
    Mein Name ist Patrick nicht Patrick 😉 (engl. Aussprache)
    Komisch, dass ein “Nerd” nicht per Anhalter durch die Galaxis kennt… bin ein wenig enttäuscht. Unbedingt lesen oder Hörspiel hören (nicht den Film schauen…)
    Ich lebe hier in Bayern in einer Kleinstadt, aber wenn wir hier mit arbeiten durch sind, dann ziehen wir in eine Großtadt (Berlin, Leipzig, Erfurt…) Evtl auch Wien. Ist zur wohnenswertensten Stadt ernannt worden. Viele und günstige Wohnungen. 365€ für die Jahreskarte der öffentlichen Verkehrsbetriebe… klingt gut. Also doch Auswandern.
    Wir waren im Urlaub mal in Belgien. Wow sind da Lebensmittel teuer. Im Supermarkt mindestens 50%-100% mehr als hier. Das wäre mal kein Land zum Auswandern.
    Bin schon auf die nächsten Themen gespannt

Schreibe einen Kommentar zu RitterkaktusX2 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei “Operation: Selbständigkeit”.

Falls du mich schon bei Steay unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.