#01 – DLC und Mikrotransaktionen – Notwendiges Übel?

So, hier ist sie nun – die ganz große erste offizielle Folge für alle!

7 Kommentare zu „#01 – DLC und Mikrotransaktionen – Notwendiges Übel?“

  1. Ich finde Cool was du machst. Ich hatte mich auch schon dran versucht aber habe mich andauernd versprochen durch meine Nervösität ??

    Mach weiter finds gut was du machst.

  2. Meine Güte hatte ich einen Hals nach dieser Folge. Ihr macht euch lustig über Leute, die für DLCs Geld bezahlen. Und zum Schluss preist du dienen Premium Feed an, was nichts anderes als ein DLC ist, so wie ihr ihn in der Folge definiert.
    Tu mir den Gefallen und gib all dein Content für alle frei. Dein Premium Feed interessiert mich, wie angekündigt, nicht. Jedoch habe ich keine Lust Geld dafür zu zahlen, was mich nicht interessiert und dessen Praktiken, genau wie ihr selbst, nicht unterstützen möchte.
    Ich folge dir seit mehreren Jahren auf YouTube und bin gerne bereit dich zu unterstützen. Allerdings möchte ich dich unterstützen und nicht das Gefühl haben, für einen unnötigen Content zu bezahlen.

    1. Hmmm gerade den Aspekt sehe ich anders mit den DLCs. Aber wir haben ja auch drüber gesprochen das es durchaus eine Finanzierungsalternative darstellt bei den immer teurer werdenden Spielen.

      Trotzdem ist das Format Podcast durchaus dafür da, das wir unsere Meinung zu bestimmten Themen da lassen. Und wenn meine Meinung ist das ich DLCs nun mal nicht Spiele weil ich keinen Sinn darin sehe noch mehr Zeit in ein Spiel zu stecken, dann ist das so. Und die Bonus Folgen sind natürlich für die Bezahler. Man sollte es aber eher aus den Blickwinkel sehen das keine Episoden hinter einer Paywall verschwinden sondern eher Episoden Extra für Leute kommen die halt Unterstützen, abgesehen davon sind diese absolut getrennt von den Haupt Episoden.

      Die Haupt Episoden sind in sich abgeschlossen und werden natürlich nicht erweitert.

    2. Hey Mark,

      vielen Dank für deine Kritik.
      Ich habe mir nach deinem Kommentar, die Folge heute noch einmal komplett angehört.
      Um die Stellen zu finden, an denen wir uns über die Menschen lustig machen, die bereit sind für DLC ihr Geld zu geben.
      Das einzige, dass mir aufgefallen ist, ist das man das Fazit dieser Folge missverstehen könnte.
      In der ich mich vielleicht ein wenig zu sehr dafür bedanke, dass kaufbereite Spieler mir die Spiele quasi mit bezahlen.
      Aber genau darauf sind wir in dem Podcast eingegangen. Ich sehe das sogar als positiv an, dass es vernünftige DLCs gibt, die mir als Spieler das Spiel nicht enorm verteuern.

      Falls du dich da in irgendeiner Weise angegriffen gefühlt haben solltest, tut es mir persönlich leid.
      Das war nie meine (und ich denke auch nicht die von Patrick) Absicht.

      Was ich allerdings nicht verstehe, dass du weder Lust hast, für einen „Premium“ Podcast zu bezahlen, diesen aber dennoch zur Verfügung gestellt haben willst. Obwohl du ihn dir nicht anhören willst.
      Da komm ich nicht ganz mit, vielleicht kannst du mir das ja mal genauer erklären, würde mich freuen.

      Dennoch Danke das du uns deine Meinung mitgeteilt hast und Danke das du dir den Podcast angehört hast.
      Wenn dir noch was einfallen sollte, lass es und wissen. Konstruktive Kritik kann uns nur weiterbringen und vielleicht auch dir dein Hörvergnügen verbessen!

      Fintan

  3. Splatter4Quattros

    Hi Nerdi,

    aus Programmierer Sicht baue ich alle Addons am liebsten gleich ein und deaktiviere diese bei Auslieferung.

    Klarer Grund, ich kann die fertige Version inkl. aller Addons, DLCs Testen bis zum Abwinken.

    Das Spiel läuft mit weniger Fehler wenn alles schon fertig ist und es danach entfernt wird.

    Komischer Weise nerven mich die DLCs und Microtransactions auch extrem. Habe auch nur 2 DLC gekauft. Bei Zelda BOTW konnte ich nicht anders obwohl ich Ganondorf schon gelegt habe und Forza Horizon 4 ist einfach zu gut.

    Ich würde den Trent mehr unterstützen wenn das Hauptspiel nur 29,99€ kosten würde und wenn es mir gefällt DLCs kaufen würde.

    Ich will aber kein Spiel mehr blind kaufen. Daher kaufe ich nur Mario und Zelda ohne Demo und alle anderen muss ich mal angespielt haben, oder wenn ich es umgedingt haben muss, weiche ich auch Streamer Let’s Plays aus.

    Hoffen wir mal die EU schießt sich nicht selbst mit Artikel 13 ins Bein.

    Nettes Format. Macht weiter so Jungs.
    Da merkt man wieder einmal wie Nerdi man selber ist.

Schreibe einen Kommentar zu Splatter4Quattros Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei “Operation: Selbständigkeit”.

Falls du mich schon bei Steay unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.