#13 – Sammeln – Leidenschaft oder Messitum?

Sammeln … die einen verstehen es .. die anderen so gut wie garnicht …

5 Kommentare zu „#13 – Sammeln – Leidenschaft oder Messitum?“

  1. Sehr gutes Thema!
    1. Folge die ich mir angehört habe und es wird nicht die letzte sein. Wenn man am PC arbeitet aber nicht unbedingt Musik hören möchte ist ein Podcast perfekt.

    Zum Thema:
    Ich habe früher stark gesammelt, überwiegend Filme. Habe dieses Sammel Hobby aber dann aufgegeben. Warum? Zum 1. der Platz zum 2. das Geld.
    Es ist zwar ein schönes Hobby aber wenn man nicht den Platz hat es zu präsentieren, macht es nicht viel Sinn und alles zu bunkern um später zu verkaufen ist 1. zu risikoreich, das sich niemand mehr dafür interessiert (gerade bei Filmen) und dann wieder der Platzmangel.

    Ich habe zwar meine ganzen Schätze noch aber wegen meinem Umzug aktuell alles in Kisten & Kartons.
    Gott ich habe teilweise die Stadt abgesucht um noch eine bestimmte Ltd von einem Film zu bekommen wie z.B. die damalige Alien Quadrology Box. Sie war Offiziell nicht limitiert aber wurde nach der edlen 1. Auflage schnell in einer billig Box nochmal veröffentlicht. Die 1. Auflage war ein dickes Digipack mit giftgrünen DVD Haltern in einem Schuber. Ich weiß noch das ich in meiner alten Heimat Düsseldorf alle Läden abgeklappert habe. Der letzte Laden hatte tatsächlich noch ein Exemplar in der Glas Vitrine. Die Box hab ich noch und werde ich auch behalten. Auch wenn die DVDs irgendwann verrottet sind, hat man aber eine schöne Box fürs Regal. Hätte früher nie gedacht das DVDs verrotten aber ich hab ein paar Filme die nach einigen Jahren einen Nebel Film bekommen und der Laser kommt nicht mehr durch. Man könnte sie schleifen lassen aber müsste man immer nachholen.

    Zum Sammeln kann ich noch sagen als Kind war es was anderes. Man hat einfach gesammelt ohne groß drüber nach zu denken. Sammeln und tauschen wie z.B. Sticker oder Karten war in der Schulzeit der Hit. Panini Hefte waren auch der Renner. Taschengeld und ab zum Kiosk. 3 Panini Tüten von Ghostbusters bitte! Ach es war eine schöne Zeit. Die hefte hab ich heute noch. 🙂

    Konsolen Game Zeit: Da war es kein sammeln da ich auf meine Mutter angewiesen war. Entweder Taschengeld, Geburtstage oder Weihnachten. Meine ganzen Games hab ich noch von früher teilweise im Top Zustand wie z.B. Mario 64 😀 da ich als Kind schon recht Ordentlich war. Vom Sammeln hab ich mich so gut wie gelöst aber Nintendo Zeug geht immer was so das letzte ist was ich eigentlich noch sammle. Ich liebe Cardridges und finde es klasse das Nintendo mit der Switch wieder Cardridges eingeführt hat, zwar etwas zu klein (kleiner als 3DS Games und sehr unhandlich) aber super Sache. Von Nintendo hab ich eigentlich jede Konsole bis auf die Wii (da sie mir kaputt gegangen ist lange Story) und der alte NES gehört meiner Mutter (den sie nicht benutzt :-/ ) Ich muss aber nicht alles von Nintendo haben. Die meisten Spiele interessieren mich “zum Glück” nicht. Ich liebe das Super Mario & Co Universum also alle Mario Spiele, Zelda, Donkey Kong & Yoshi.
    Wenn ich das Geld hätte würde ich jedes Spiel und Konsole 3x Kaufen. Einmal zum zocken, dann zu Sammeln und das 3. für die Rente 😉

    Fand eure Folge sehr interessant und mein Herz blutete auch als Marcel den Sack mit den Games weg warf :.-(

    Macht weiter so
    Gruß Dennis Hopper

  2. Daniel Flören

    iel Flören

    Ich Sammel nicht damit die Sachen im wert steigen. Ich schaue gerne Filme und besitze momentan Ca 200 Filme. Ich finde es besser wenn mir die Filme gehören und ich nicht monatlich bezahlen muss für etwas was mir nacher nicht gehört. Habe auch angefangen Konsolen zu sammeln besitze momentan eine WIIU, Switch, new3ds, new3dsxl, snes, ps2, ps4 und eine xbox one s😅. Ich kaufe mir mehr Filme, Spiele und Konsolen als ich benutzen kann. Und die ganzen Kartons von den spielen Sammel ich auch da ich es schön finde wie der Turm wächst😅. Es war ein schöner Podcast macht weiter so 👍. Beim nächsten mal ( Teil 2 ) am besten noch mit dem gutelaunetyp da er glaube ich der größte Sammler ist den ich kenne.

  3. ShadowBacon

    Thema Digitalisierung ich bin gespannt darauf ^^ und darauf ob ihr es schafft das ganze in einem Podcast unter zu bringen ^^

  4. RitterkaktusX2

    Sammeln ist wirklich ein sehr vielfältiges und interessantes Thema. Ich sammel auch ein wenig Konsolen aber auch Pokemon Karten. Allerdings bin ich eher nicht so der Typ, der dann alles nicht öffnet, weil es dann Wert verliert. Ich benutze die Sachen auch am liebsten zum Vergnügen.
    Eine traurige Geschichte habe ich von meinen Konsolen früher auch noch: Als kleines Kind habe ich noch nicht wirklich viel auf Konsolen gespielt. Ich hatte von meinen Eltern von früher noch eine Snes einen GbaSp und neu einen Nintendo Ds. Damals habe ich aber leider nicht oft mit der Snes gespielt und so haben sich meine Eltern mal gedacht die Snes mit ungefähr 7 Spielen bei einem Trödelmarkt für 15 € zu verkaufen. Das war wahrscheinlich der größte Fehler meines Lebens, dass ich da nichts gemacht habe. Auch wenn ich das damals wahrscheinlich nicht wirklich verstanden habe mit 7 Jahren.

  5. Patrick Pierson

    Hi,
    ich höre euren Podcast immer gerne… muss mal die neuen Teile alle nachholen,
    Ich frage mich nur, was der Marcel so alles im Keller hat…????
    Gruß Patrick (mit “ä” :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei “Operation: Selbständigkeit”.

Falls du mich schon bei Steay unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.