#161 – Meilenstein oder doch nur Double A? – Kena: Bridge of Spirits

1 Kommentar zu „#161 – Meilenstein oder doch nur Double A? – Kena: Bridge of Spirits“

  1. Hier schnell die Werbung, bevor alle abschalten.😁
    Für 3€ monatlich, das sind monatlich 3 Kugeln Eis wenn man eine Zeitmaschiene besitzen würde, bekommt ihr jede Woche eine neue Podcast Folge. Also solltet ihr lieber zuschlagen. Oder solltet zugeschlagen haben? Oder solltet dabei gewesen sein, zugeschlagen zu haben? Oder werdet ihr dabei sein zuzuschlagen??? Aaaaahhhh

    Naja aber moin moin zusammen. Heute habe ich sogar Zeit meinen Text zu korrigieren bei Fehlern. 😅

    Ohne das Spiel (aufgrund eines Mangels an Konsolen außerhalb von Nintendo) zu besitzen, hat es mich doch sehr begeistert. Zum einen halt dieses wunderbare, animationsartige Aussehen. An solchen Spielen sieht man noch mal besser finde ich, wie viel beeindruckender es sein kann, wenn man nicht nur die Realität versucht wiederzuspiegeln, sondern eben etwas ganz Außergewöhnliches versucht. Eben darum, weil es da keine Grenzen gibt. In der Fantasie kann man immer ausschmücken. Die Realität aber nicht. Und ja, „Schärfer als die Realität“ ist damit auch eine Lüge.

    Das Zweite wäre auf jeden Fall die Seele des Spiels. Hinter dem Spiel stand niemand, der nur das Geld aus seiner Idee pressen wollte. Die ganzen süßen Kreaturen im Spiel, oder auch, dass Angriffsmuster einer (schätze ich mal) geliebten Reihe in einen eigenen Boss eingebaut wurden, zeigt wie viel Freude hinter diesem Spiel steckt und das ist längst nicht mehr selbstverständlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) oder Patreon (quasi das nicht-deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei „Operation: Selbständigkeit“.

Falls du mich schon bei Steady unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.