#45: Das Internet – Wie es sich UND uns verändert hat!

Die neue Hauptfolge ist da!

auf steadyhq.com/NerdOverNews oder patreon.com/NerdOverNews gibt es viele weitere Folgen!

4 Kommentare zu „#45: Das Internet – Wie es sich UND uns verändert hat!“

  1. Schollchen

    Das war mal wieder ein sehr Schöner Podcast. Zum Thema Negative und Positive Kritik kann ich das was ihr gesagt habt nur bestätigen. Ich wurde mal von einem Kunden als Inkompetent bezeichnet, das hat mich dann noch die ganze restliche Woche beschäftigt. Aber wenn mal was Positives über mich gesagt wird, habe ich es leider schon wieder nach kurzer Zeit vergessen.
    Zum Thema Internet of things und das das gefährlich werden könnte habe ich ehrlich gesagt noch nie so darüber nachgedacht. Ich bin aber auch was das angeht sehr naiv, weil ich immer an das positive im Menschen glaube, und nicht daran denke das jemand sowas mit dem Smart Home macht. Mein Vater ZB kann sein Auto mit seinem Handy öffnen. Da kann es mal leicht passieren das das, Auto schnell weg ist. Hoffentlich war der Kommentar nicht zu lang.

    Wünsche euch noch eine schöne restliche Woche.
    LG
    Schollchen

  2. Ritterkaktus

    Moin moin Leute vor der gelben Nerdwand 😁

    Allgemein hat sich das Internet eigentlich positiv auf mein Leben ausgewirkt. Weniger wegen der schnellen Information, sondern eher durch den Austausch, Unterhaltung und ähnlichem. Wirklich Stress spüre ich eigentlich nicht, aber für mich ist auch eigentlich nur die Menge des Dargebotenen etwas, was mich schon mehr ans Internet fesselt. Einfach, weil ich auch in Richtung Social Media nichts selbst mache.

    Ich könnte es zwar ohne Internet aushalten, aber mir würde dann doch vieles fehlen, was ich mit meinen anderen Hobbys nicht auffüllen könnte.

    Eine Sache, der ich aber vielleicht widersprechen würde ist, dass das Internet schuld an den fehlenden Fähigkeiten des diskutierens ist. Ich habe nämlich auch in letzter Zeit mitbekommen, dass Leute, die nicht so oft online sind, auch keine wirklich fachliche Diskussion (teilweise über ein bestimmtes Virus😁) führen können und manchmal einfach Argumenten ausweichen. Also könnte es auch noch an irgendwas anderem liegen, was jetzt so aufgetreten ist. Aber vielleicht sind das auch Einzelfälle.

    So Statreon 3€ für mehr Folgen und noch einen schönen Nachmittag, Nacht oder Übermorgen 😂

  3. Glueheis aka Manuel

    Einen wunderschönen guten Tag, Mittag, (bei euch aber meistens) Abend an die Nerdwand GmbH,

    Ich muss mich erstmal entschuldigen, dass ich zuletzt nicht kommentiert habe. Ich hoffe ihr habt meinen Wall of text nicht zu schmerzlich vermisst 🙂

    Ich habe mich sehr über eure letzten Podcasts gefreut und gespannt zu gehört… Aber die letzte Episode aus der Reihe “Opas erzählen vom vorm Krieg” hat mir wieder besonders gut gefallen.

    Ne mal ohne Flachs. Die Frage “Was wäre die Welt ohne Internet” war sehr interessant und bei all dem Worte suchen wurde klar, dass es keinen von euch kalt lassen würde.
    Mich allerdings auch nicht.

    Ich glaube tatsächlich, dass die Welt zwar anpassungsfähig ist, dass es aber so wäre als ob wir uns ein Bein abtrennen würden, da sowohl privat wie auch beruflich und wissenschaftlich alles auf Internet umgestellt wurde.
    Ich würde auch behaupten, dass dieser Teil Technik eine wichtige Stufe unserer Entwicklung ist, die nicht dafür vorgesehen ist, zu verschwinden.

    Ich weiß ja, dass ihr peinlich genau vermeidet über Corona zu sprechen (warum eigentlich – gehört das nicht in unsere Zeit? Wir hören euch doch gerne zu – egal um Welchen Blödsinn es geht 😊) aber ohne Internet wäre das Entwickeln eines Wirkstoffs gegen Corona und vor allem auch das Voranpuschen der Wirtschaft ohne Direkt kontakt gar nicht möglich. Home Office ist derzeit entscheidend. Künstler, die streamen etc.
    Auch die Regierung würde derzeit ohne Internet nicht funktionieren…
    Das sehe ich schon als enormen Fortschritt an.

    Es ist aber mittlerweile (und ich bin erst 34) schwer für mich mir vorzustellen wie es einst war… Dieses “in die Telefonzelle gehen”, “Bücher und Hefte für den PC kaufen” und so weiter. Ist gefühlt lange her 🙂

    Im Übrigen war der letzte Podcast mit Game Mansion sehr cool. Ich finde der Youtube passt auch gut in die Runde. Gerne öfter einladen. Gucke ihn auch schon eine Weile.
    Warum ich das kenne und einige von den Zuhörern nicht. Ab 3€ bei Patreon oder Steady erhalte ich Bonus Podcasts. Und dieser war dabei. Jetzt aber mal los und abonnieren 😂

    Ich hoffe es geht euch allen gut. Bleibt gesund und bitte weiter so.

    Euer Manuel

  4. aaronius der aller echte 15,78

    Hallöchen nochmal
    Bevor ich mit dem Kommntieren anfange wollte ich nur noch mal sagen, dass ich unter der letzten Folge (44) auch nachträglich etwas geschrieben habe.
    Da ich jetzt von der Schule zurück bin kann ich ja weiter schreiben.

    Ok, ich habe mir selber schon oft genug die Frage gestellt wie es den ohne Internet ist, da ich aus der 2000 generation bin (04) habe ich nur 4-5 Jahre ohne wirkliche Technik auskommen müssen. Das erste mal aber im Internet war 2011 als ich mir die Videos: „ich bin ein Gummi Bär und nein Mann ich will noch nicht… Tanzen“ gesehen habe danach ging es ohne Umwege sofort auf den Kanal von Domtendo und seit dem (9 Jahre oder so) bin ich ein stolzer Abonnent.
    Und seit dieser Zeit gab es quasi keinen einzigen Tag wo ich kein Internet Zugang hatte.
    Sei es über das Handy, über meine Wii mit Mario Kart oder Club Pinguin, ich war immer dran.
    Bei Minute 9:50 hat Patrik erwähnt, dass wen die Webseite mal länger als eine Sekunde braucht um zu laden braucht rasten die Leute heutzutage aus.
    Als mein pc vor ein paar Wochen länger als eine Minute gebraucht hat zu starten habe ich ihn zurückgesetzt und komplett neu installiert. Ich habe einfach nicht bemerkt, dass er einfach ein Update herunterlädt o_o

    Ok das wat mein Kommentar für heute, ich wünsche euch eine schöne und gesunde Zeit, ich gebe mir jetzt noch die letzte aktuelle Folge an, und schreibe meinen Senf darunter.
    Und ich entschuldige mich nochmals, dass (wen ihr die Kommentare lesen werdet) ich so spät nachschreibe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) oder Patreon (quasi das nicht-deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei “Operation: Selbständigkeit”.

Falls du mich schon bei Steady unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.