#156 – Soziale Netwerke und Flucht ins virtuelle Leben

1 Kommentar zu „#156 – Soziale Netwerke und Flucht ins virtuelle Leben“

  1. Hallo Elite vor der Nerdwand (Anrede nur verwenden in der Marcel/Tim Kombi) 😀

    nein Schmarn! ihr wisst ja dass ihr alle ganz super seid. *zwinker*
    Zu allererst mal sorry, dass ich nicht mehr zum Kommentieren kam. Ich höre die Episoden immer sofort, aber irgendwie ist die Woche schon rum, wenn ich gerade kommentieren will und dann kommt schon der nächste Podcast! Man kennt es Ein Teufelskreis 🙂
    Diesen Podcast fand ich äußerst erfrischend. Ich finde ihr vertretet Patrick in seiner Abwesenheit super. Und egal in welcher Kombination, es entsteht zwar immer das vertraute GVDN-Feeling, aber es hat immer einen etwas anderen Vibe. Weiter so.

    Danke für die Flashbacks! Das erste Social Media Erlebnis indem ich mich verloren habe war original bei mir Knuddels! Ich kann mich an endlose Abende beim Quizwettbewerb erinnern. Und natürlich endlose Gespräche mit virtuellen Freunden. Das Netzwerk hatte einen besonderen Zauber, der lange sehr viel Spaß gemacht hat. Die Massenorgie beim Admintreffen, von der Tim erzählt, hat die Erinnerung allerdings ein bisschen getrübt.
    Und dann kam das Portal, wo Facebook abgeguckt hat. Der heiße Shit meiner Jugend: STUDIVZ.
    Und dort haben Schüler und Studenten ernsthaft Kontakt gehalten. Dann kamen irgendwann die Webgames. Und alle Welt zockte gemeinsam auf irgendwelchen Bauernhöfen in studivz. Und wehe Dir Du hast Deine Nachbarn nicht besucht und – was weiß ich – eine Kartoffel abgeliefert.
    Dann war aber Pannas am Schwenkmast! Und Deine Mitstreiter haben nicht davor zurückgeschreckt Dich mit folgenden Worten in Angst und Schrecken zu versetzen: „Wenn Du das nicht tust, dann entfreunde ich Dich auf studiVZ“ oO
    Das wünscht man wirklich niemanden.

    Und soll ich euch was sagen. All diese Portale über die ihr gesprochen habt, existieren noch. StudiVZ, ICQ… sogar Knuddels. Und erschreckenderweise wurde zu allen auch Apps entwickelt. Das Schreit nach einem Follow-Up von euch mit dem Ergebnis des Tests „sind diese Plattformen noch so wie damals?“

    Danke für den schönen Podcast. Macht weiter so. Und für 3 Euro (das ist weniger als ein Premiumpaket bei Knuddels) gibts jede Woche diesen genialen Podcast!

    Keep on rocking,

    euer Reviewswitch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ist der Podcast cool oder ist er super-duper mega cool?

Du willst noch mehr?

Seitdem ich mich selbstständig gemacht habe, kannst du mich auf Steady (quasi das deutsche Patreon) oder Patreon (quasi das nicht-deutsche Patreon) unterstützen und so Zugang zu den Premiumfolgen des Podcasts (alle zwei Wochen) bekommen. Außerdem gibts alle Hauptepisoden 3 Tage früher.

Außerdem hilfst du mir auch bei den News, den anderen Formaten und generell bei „Operation: Selbständigkeit“.

Falls du mich schon bei Steady unterstützt, ignoriere das bitte einfach und klick das Pop-up weg.